Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (“Vertrag”) bestehen zwischen UENI Limited (im Folgenden „UENI“, „wir“ oder „unser“), einem in England eingetragenen Unternehmen mit der Firmennummer 9368082, welches unter der Adresse 2-14 Shortlands, London W6 8DJ gemeldet ist, und Ihnen. Sie regeln Ihre Nutzung der UENI Plattform, unabhängig davon, ob Sie die kostenpflichtigen Dienste beziehen oder nicht.

In diesem Vertrag werden die nachstehend aufgeführten Begriffe die folgende Bedeutung tragen:

Vertragspartner – ist jede Partei, die von einer anderen Partei direkt oder indirekt kontrolliert wird oder unter gemeinsamer Kontrolle steht.

Unternehmenswebsite – bezeichnet eine Website welche für Ihre Dienste wirbt und Ihnen von UENI als Teil der kostenpflichtigen Dienste lizenziert werden kann.

Domainname – ist jeder Domainname, der Ihnen als Teil der kostenpflichtigen Dienste zur Verfügung gestellt werden kann.

Geistige Eigentumsrechte – sind Patente, Rechte an Erfindungen, Urheber- und verwandte Schutzrechte, Urheberpersönlichkeitsrechte, Handelsmarken, Unternehmens- und Domainnamen, Rechte an Aufmachung, Firmenwert und das Recht auf Klageerhebung wegen Kennzeichenmissbrauchs, Rechte an Design, Rechte an Computer Software, Datenbankrechte, Rechte zur Nutzung und zur Gewährleistung der Diskretion vertraulicher Daten (einschließlich Know-How und Betriebsgeheimnisse) und jedes weiteren geistigen Eigentums, unabhängig davon, ob es sich um eingetragene oder nicht eingetragene Rechte handelt. Sie verstehen sich einschließlich aller Anträge und Rechte zur Beantragung und Gewährung von Verlängerungen oder Erneuerungen, sowie Rechte zur Inanspruchnahme von Vorrang vor solchen Rechten und allen ähnlichen oder gleichwertigen Rechten oder Formen des Schutzes, die in irgendeinem Teil der Welt bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Kundenkontakte – bezeichnet jede Drittpartei, die Sie infolge der kostenpflichtigen Dienste über verschiedene Kanäle kontaktiert. Diese Kanäle können unter anderem Telefonanrufe, SMS, Emails und Buchungsanfragen auf der Unternehmenswebsite umfassen, unabhängig davon, ob solche Anfragen in Käufen resultieren.

Mindestlaufzeit – ist die Mindestdauer für die Sie zugestimmt haben, die kostenpflichtigen Dienste, wie sie auf der Auftragszusammenfassung aufgeführt sind, zu beziehen.

Zusätzliche Laufzeit des Abonnements – dies beschreibt den Zeitraum nach Ablauf Ihrer Mindestlaufzeit, indem Sie weiterhin die kostenpflichtigen Dienste abonnieren, mit einer Laufzeit die Ihrer Mindestlaufzeit entspricht.

Auftragszusammenfassung – bezeichnet die Zusammenfassung des Auftrags welche Ihnen beim Kauf der kostenpflichtigen Dienste per Email zugeschickt wurde. Sie beschreibt das von Ihnen abonnierte Paket, den Preis, das Startdatum und die Mindestlaufzeit.

Andere Digitale Konten – sind alle Drittkonten, welche von UENI als Teil der kostenpflichtigen Dienste verwaltet werden können. Diese beinhalten unter anderem Google My Business, Facebook for Business, Bing, Google AdWords, Facebook-Werbung und Bing Ads.

Kostenpflichtige Dienste – umfasst alle Dienste, die Ihnen von UENI bereitgestellt werden. Diese beinhalten unter anderem die Bereitstellung von Inhalten auf der Unternehmenswebsite, den Domainnamen und jegliche Inhalte von UENI, die für andere digitale Konten erstellt wurden.

Empfehlungsgutschrift – bezeichnet jede Gutschrift, welche Ihrem Account zugewiesen wird für die Weiterempfehlung an Dritte, die die kostenpflichtigen Dienste erwerben.

Dienstanbieter – ist ein Drittunternehmen welches auf der UENI Plattform für seine Dienste wirbt.

Startdatum – ist das Datum, an welchem Ihre kostenpflichtigen Dienste beginnen. Dieses Datum ist auf der Auftragszusammenfassung spezifiziert.

UENI Plattform – bezeichnet die Technologie Plattform von UENI und seinen Lizenzgebern. Diese bietet von UENI verwaltete Websites und Anwendungen an, einschließlich, falls zutreffend, Ihre Unternehmenswebsite, und ermöglicht die Verwaltung solcher Websites.

Benutzerdaten – sind personenbezogene Daten (wie definiert nach dem Datenschutzgesetz von 1998) die auf der UENI Plattform von Endverbrauchern erhoben werden.

Bedingungen, die nur für Abonnenten unserer kostenpflichtigen Dienste gelten

1. BEZAHLDIENSTE

1.1 UENI gewährt Ihnen den Zugang zu jeglichen kostenpflichtigen Diensten, die Sie erworben haben, wie in der Auftragszusammenfassung aufgeführt, so lange Sie fortlaufend bezahlen und gemäß den Bedingungen dieses Vertrages handeln.

1.2 Sie willigen ein, für die kostenpflichtigen Dienste ab dem Startdatum und für die Mindestlaufzeit gemäß dem festgelegten Betrag in der Auftragszusammenfassung, zu bezahlen.

1.3 Am Ende der Mindestlaufzeit verlängern sich die kostenpflichtigen Dienste automatisch um eine Zusätzliche Laufzeit des Abonnements bis Sie gemäß Abschnitt 1.4 kündigen.

1.4 Sobald Sie die kostenpflichtigen Dienste beantragt haben, können Sie diese erst nach Ablauf der Mindestlaufzeit oder nach Ablauf der zusätzlichen Laufzeit des Abonnements kündigen. Wenn Sie nach Ablauf der Mindestlaufzeit oder der zusätzlichen Laufzeit des Abonnements kündigen möchten, klicken Sie hier, um uns eine Kündigungsanfrage mindestens 7 Tage vor Beginn der nächsten Laufzeit des Abonnements zu senden.

1.5 Sie können jederzeit zusätzliche kostenpflichtige Dienste hinzufügen. Für mehr Informationen kontaktieren Sie business@ueni.com.

1.6 Wir können den Preis der kostenpflichtigen Dienste jederzeit, nach dem Ablauf Ihrer Mindestlaufzeit und mit einer schriftlichen Ankündigung von einem Monat, anpassen.

1.7 Wenn Sie sich für eine Empfehlungsgutschrift qualifizieren, werden Sie per Email über die Details Ihrer Gutschrift informiert, welche dann auf Ihre nächste Abonnementsperiode angewendet wird. Wenn Sie die kostenpflichten Dienste kündigen, bevor die Empfehlungsgutschrift angewandt wurde, verfällt diese automatisch.

1.8 Alle Zahlungen werden von dritten Zahlungsabwicklern verarbeitet, unter anderem von Stripe, und deren globalen Partnern. Wir speichern keine Details der Kredit- oder Debit Karten. Sie stimmen zu, unseren dritten Zahlungsabwicklern gültige Details Ihrer Kredit- oder Debit Karten zur Verfügung zu stellen und ermächtigen sie, diese Details, gemäß ihren Datenschutzrichtlinien, zu speichern. Außerdem ermächtigen Sie die dritten Zahlungsabwickler, Ihnen entsprechend den Zahlungsbedingungen auf Ihrer Auftragszusammenfassung, zu Beginn jeder monatlichen Abonnementsperiode eine Rechnung zu stellen.

1.9 Sollten Sie die monatlichen Gebühren bei Fälligkeit nicht zahlen oder vor Ablauf Ihrer Mindestlaufzeit die Kündigung Ihres Kontos beantragen, wird der Gesamtbetrag, der für die gesamte Dauer der Mindestlaufzeit zu zahlen ist, sofort fällig und wir können die Bereitstellung der kostenpflichtigen Dienste solange aussetzen, bis diese Gelder eingegangen sind. Bei überfälligen Zahlungen werden Verzugszinsen in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank (EZB) berechnet, und es können auch Inkasso- und Anwaltskosten anfallen, wie auch sonstige juristische Kosten.

1.10 Alle genannten Preise verstehen sich ausschließlich Mehrwertsteuer.

1.11 UENI kann die kostenpflichtigen Dienste gelegentlich modifizieren. UENI wird Sie per Email informieren, falls solche Veränderungen zu einer wesentlichen Einschränkung der Funktionalität führen. In diesem Fall können Sie Ihre kostenpflichtigen Dienste innerhalb von 30 Tagen nach der Benachrichtigung mit sofortiger Wirkung kündigen, auch wenn Sie sich noch innerhalb der Mindestlaufzeit befinden.

1.12 Das Startdatum der kostenpflichtigen Dienste wird 14 Tage nach dem Zeitpunkt der Bestellung sein. Wenn Sie UENI nicht innerhalb von 7 Tagen nach dem Startdatum alle erforderlichen Informationen zur Einrichtung der kostenpflichtigen Dienste zur Verfügung gestellt haben, werden einige oder alle Dienste nicht ab dem Startdatum verfügbar sein. Dennoch sind Sie ab diesem Tag zahlungspflichtig.

1.13 Rechnungen werden elektronisch auf ueni.com gespeichert. Sie können diese jederzeit in dem Bereich Mein Konto ansehen und herunterladen oder wir senden Ihnen Ihre Rechnungen auf Wunsch per Email zu.

Bedingungen, die für alle Nutzer gelten

2. LIZENZ

2.1 Sie gewähren UENI und unseren Partnern ein nicht-exklusives, weltweites, übertragbares und unterlizenzierbares Recht, alle Inhalte, die Sie auf die UENI Plattform hochladen, und, falls zutreffend, andere Inhalte auf der UENI Plattform, die sich auf Ihr Unternehmen beziehen, zu verwenden, zu kopieren, zu modifizieren, zu verteilen, zu veröffentlichen und zu verarbeiten.

2.2 Sie können diese Lizenz für bestimmte Inhalte beenden, indem Sie die Inhalte von der UENI Plattform löschen oder indem Sie diesen Vertrag kündigen.

2.3 Wenn Sie die kostenpflichtigen Dienste beziehen, gewähren Sie UENI ebenfalls eine Lizenz zur Verwaltung Ihrer anderen digitalen Konten. Ziel hierbei ist es, Ihr Unternehmen zu fördern, zum Beispiel durch die Auflistung Ihrer Firma auf Google My Business. Derartige Lizenzen bestehen auch nach der Kündigung dieses Vertrages fort, bis Sie das Besitzrecht der Konten übernehmen oder bis diese von UENI nach der Klausel 9.6 gelöscht werden. Sie bestätigen, dass Sie die Nutzungsbedingungen der anderen digitalen Konten, welche wir für Sie im Rahmen der kostenpflichtigen Dienste verwalten, einhalten werden. Sie stimmen zu, dass, der öffentliche Inhalt der von uns anderen digitalen Konten von einer Drittpartei verwaltet wird und dies möglicherweise außerhalb des Einflussbereichs von UENI liegt.

2.4 Wenn Sie die kostenpflichtigen Dienste beziehen, kann UENI Ihnen eine Unternehmenswebsite und/oder einen Domainnamen lizenzieren. UENI ist hierbei der Inhaber des Domainnamens.

2.5 UENI besitzt alle geistigen Eigentumsrechte an der UENI Plattform und den kostenpflichtigen Diensten. Sofern nicht ausdrücklich angegeben, gewährt Ihnen dieser Vertrag keinerlei geistige Eigentumsrechte an der UENI Plattform und den kostenpflichtigen Diensten.

3. ZUSICHERUNGEN

3.1 Sie machen UENI gegenüber folgende Zusicherungen:

3.1.1 Sie sind mindestens 18 Jahre alt und haben das Recht, diesen Vertrag abzuschließen;

3.1.2 Sie werden nicht versuchen, die Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen, Reverse Engineering zu betreiben oder die ordnungsgemäße Funktionalität der UENI Plattform und der anderen digitalen Konten zu beeinträchtigen;

3.1.3 Sie werden jedes Passwort für den Zugriff auf die UENI Plattform sicher aufbewahren und sind verantwortlich für jeden unautorisierten Zugriff, der durch den Erhalt Ihres Passworts durch Dritte verursacht wird;

3.1.4 Jegliche Inhalte, die Sie auf die UENI Plattform hochladen und Ihr auch Domainname dürfen nicht verleumderisch, anstößig oder illegal sein. Außerdem dürfen sie nicht die geistigen Eigentumsrechte Dritter verletzen.

3.1.5 Sie dürfen die UENI Plattform nicht für kommerzielle Zwecke nutzen, die nicht in Verbindung mit den von Ihnen erworbenen kostenpflichtigen Diensten stehen;

3.1.6 Sie werden das Buchungssystem der auf der UENI Plattform verfügbaren Dienstanbieter nicht missbrauchen;

3.1.7 Sie gewährleisten, dass alle Benutzerdaten, die Ihnen von Ihrer Unternehmenswebsite zur Verfügung gestellt werden, gemäß allen geltenden Datenschutzgesetzen und entsprechend unserer Datenschutzrichtlinie gespeichert und verwaltet werden.

4. SCHADENSERSATZFORDERUNGEN VON KUNDEN

4.1 Sie werden UENI verteidigen, entschädigen und schadlos halten gegen jegliche Ansprüche, Klagen, Verfahren, Verluste, Schäden, Aufwendungen und Kosten (unter anderem Gerichtskosten und Anwaltskosten), die in Verbindung mit Ihrer Nutzung der UENI Plattform entstehen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die kostenpflichtigen Dienste, den Domainnamen oder eine Verletzung ihrerseits der in Klausel 3 dieses Vertrages dargelegten Garantien.

5. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

5.1 DIE UENI PLATTFORM WIRD „AS IS“ (IN DER VORLIEGENDEN FORM) ANGEBOTEN. AUSSER IN DIESER VEREINBARUNG AUSDRÜCKLICH ANGEGEBEN, ÜBERNEHMEN WEDER UENI, SEINE PARTNER NOCH SEINE ZULIEFERER JEGLICHE GARANTIEN, SEIEN SIE AUSDRÜCKLICH, IMPLIZIERT, GESETZLICH ODER ANDERWEITIG, EINSCHLIESSLICH GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTFÄHIGKEIT, GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER. UENI IST NICHT VERANTWORTLICH FÜR DIE QUALITÄT DER KUNDENKONTAKTE, DIE SIE DURCH DIE KOSTENPFLICHTIGEN DIENSTE ERHALTEN, ODER FÜR DEN ANTEIL, DER IN ZAHLENDE KUNDEN UMGEWANDELT WIRD.

5.2 UENI kann die fortlaufende, stetige oder fehlerfreie Funktionsfähigkeit der UENI Plattform nicht garantieren, ebenso wenig wie die Inexistenz von Computerviren oder ähnlichen Gefahren. Es kann passieren, dass einige oder alle Funktionen der UENI Plattform nicht verfügbar sind (sei es auf planmäßiger oder unplanmäßiger Basis) bzw. verändert werden oder von UENI ausgesetzt bzw. unterbrochen werden. Dies kann in dem alleinigen Ermessen von UENI und ohne Benachrichtigung geschehen. UENI haftet weder Ihnen noch Dritten gegenüber für jede Art der Nichtverfügbarkeit, Modifikation, Aussetzung einiger Elemente der UENI Plattform oder für jegliche Schäden oder Verluste als Ergebnis von Computerviren oder ähnlichen Gefahren.

5.3 Durch die Benutzung der UENI Plattform könnten Sie auf Inhalte oder Informationen stoßen, die falsch, unvollständig, irreführend, illegal, beleidigend oder anderweitig verletzend sind. UENI überprüft keine bereitgestellten Inhalte anderer Benutzer und ist nicht verantwortlich für den Inhalt. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, Inhalte jederzeit und ohne Vorankündigung zu bearbeiten oder zu löschen.

5.4 Sie sind selbst für die Entscheidung verantwortlich ob Sie die Websites Dritter aufrufen wollen, die Sie von der UENI Plattform aus weiterleiten. Websites Dritter haben eigene rechtliche Bedingungen und Datenschutzrichtlinien, und Sie erteilen anderen möglicherweise die Erlaubnis Ihre Informationen zu verwenden wie wir es nicht tun würden. UENI ist nicht verantwortlich für die Websites Dritter und Sie verwenden diese auf eigene Gefahr.

5.5 UENI benötigt eventuell in Ihrem Namen Zugang zu Ihren anderen digitalen Konten um Ihnen bestimmte kostenpflichtige Dienste anbieten zu können. Sie sind sich bewusst, dass Sie separate Verträge mit den Dienstleistungsanbietern haben, die Ihre anderen digitalen Konten verwalten, und dass Sie alleinig diesen Vereinbarungen unterliegen. UENI übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für deren Plattformen, Funktionen, Bedingungen, Richtlinien oder die Richtigkeit von Inhalten in Bezug auf Ihr Unternehmen, die auf deren Webseiten verfügbar sind.

6. HAFTUNGSOBERGRENZE

6.1 Nichts in diesem Vertrag schließt die Haftung von UENI Ihnen gegenüber für Todesfälle, Körperverletzung, Betrug oder betrügerische Falschdarstellung aus, die durch Fahrlässigkeit von UENI verursacht wurde.

6.2 Gemäß der Klausel 6.1 ist UENI Ihnen gegenüber nicht haftbar, weder vertraglich, aus unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit), aus Verletzung einer rechtlichen Pflicht oder in anderer Weise, für jegliche indirekten Schäden, Gewinnausfälle (beispielhaft unter anderem einen Gewinnausfall, weil Ihre Anzeige nicht in einer Suchmaschine angezeigt wird), Einbußen von Umsatz, Verträgen, Daten, Firmenwert oder jegliche ähnlichen Verluste, die in Verbindung mit Ihrer Verwendung der UENI Plattform oder der kostenpflichtigen Dienste entstehen.

6.3 Gemäß der Klausel 6.1 ist der gesamte Haftungsumfang von UENI auf den Gesamtbetrag beschränkt, den Sie für kostenpflichtige Dienste während der 12 Monate unmittelbar vor dem Datum, zu dem der Anspruch entsteht, bezahlt haben. Dies bezieht sich auf jegliche Vertragsansprüche, unerlaubte Handlungen (einschließlich Fahrlässigkeit oder die Verletzung rechtlicher Pflichten), Falschdarstellungen, Entschädigungen oder sonstige Delikte, die im Zusammenhang mit der Leistung oder voraussichtlichen Leistung dieses Vertrages entstehen.

7. BUCHUNGSLEISTUNGEN

7.1 Wenn Sie die UENI Plattform verwenden um eine Buchung bei einem Dienstanbieter zu beantragen, werden Ihre Kontaktdaten gemäß unserer Datenschutzrichtlinie an den Dienstanbieter weitergeleitet.

7.2 Alle Dienstleistungen die Sie mit einem Dienstanbieter vereinbaren bestehen direkt zwischen Ihnen und dem Dienstanbieter. Jegliche Zahlungen leisten Sie direkt an den Dienstanbieter. UENI ist für derartige Dienstleistungen nicht verantwortlich oder haftbar.

7.3 Sie sollten alle Details und Einschränkungen in Verbindung mit den Dienstleistungen prüfen bevor Sie eine Buchungsanfrage stellen. Stellen Sie sicher, dass Sie den Dienstanbieter über alle Bedingungen informieren, die für die Dienstleistungserbringung relevant sein könnten.

7.4 Alle auf der UENI Plattform aufgeführten Dienste unterliegen der Verfügbarkeit des Dienstanbieters. Die Preisangaben könnten fehlerhaft sein, weshalb Sie sich diese direkt von dem Dienstanbieter bestätigen lassen sollten, bevor Sie eine Dienstleistung buchen.

7.5 Wenn Sie Beschwerden bezüglich der Ihnen erbrachten Dienstleistungen haben, wenden Sie sich bitte direkt an den Dienstanbieter. Allerdings wollen wir auch, dass Sie positive Erfahrungen mit den auf der UENI Plattform aufgeführten Dienstanbietern haben, weshalb Sie uns Feedback zu allen Diensten geben können, entweder per Email an bookings@ueni.com oder indem Sie hier klicken.

8. DATENSCHUTZ

8.1 Die Verwaltung und Verwendung aller Benutzerdaten unterliegt unserer Datenschutzrichtlinie.

8.2 Gemäß der Klausel 8.1 besitzt UENI alle Benutzerdaten und kann diese für jeden in unserer Datenschutzrichtlinie dargelegten Zweck verwenden, ungeachtet der Beendigung dieses Vertrages aus beliebigen Gründen. UENI gewährt Ihnen das Recht, Benutzerdaten, die über Ihre Unternehmenswebsite erhoben wurden, in dem Umfang zu benutzen, wie es für die Erbringung Ihrer Dienstleistungen erforderlich ist.

9. BEENDIGUNG

9.1 Gemäß der untenstehenden Klausel 9.2 kann jede Partei diesen Vertrag mit einer Frist von 1 Monat durch eine schriftliche Mitteilung an die andere Partei kündigen.

9.2 Abschnitt 9.1 gilt nur, wenn Sie die kostenpflichtigen Dienste nicht erworben haben oder wenn Sie die kostenpflichtigen Dienste erworben haben, aber die Mindestlaufzeit oder die aktuelle zusätzliche Dauer des Abonnements innerhalb eines Monats nach der Kündigung gekündigt wurde. Sie können bezahlte Dienste wie in Abschnitt 1.4 beschrieben stornieren.

9.3 Jede Partei kann diesen Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen, wenn: (1.) die andere Partei eine wesentliche Vertragsverletzung begangen hat; oder (2.) die andere Partei ihren Geschäftsbetrieb einstellt oder Gegenstand eines Insolvenzverfahrens wird, welches nicht innerhalb von 90 Tagen eingestellt wird.

9.4 Wenn die kostenpflichtigen Dienste von einer beliebigen Partei gekündigt werden oder dieser Vertrag beendet wird, werden die Ihnen unter diesem Vertrag zur Verfügung gestellten Rechte und Lizenzen, einschließlich Ihrer Unternehmenswebsite und dem Domainnamen, mit sofortiger Wirkung beendet.

9.5 Bevor Sie diesen Vertrag beenden, können Sie sich für eine Übernahme des Zugangs zu dem Domainnamen entscheiden. Dies setzt die Zahlung einer Transfergebühr an UENI voraus, die zwischen den Parteien festgelegt wird.

9.6 Für den Fall, dass wir Ihre anderen digitalen Konten als Teil der kostenpflichtigen Dienste verwalten, können wir solche Konten bei Kündigung an Sie übertragen indem wir entweder unseren Zugang zu allen Konten löschen, zu welchen wir gemeinsam mit Ihnen Zugang haben, oder, wenn wir keinen gemeinsamen Zugang haben, den Transfer solcher Konten an Sie beantragen. Für den Fall, dass Sie nicht umgehend an dem Transfer der anderen digitalen Konten an Sie mitwirken, behalten wir uns das Recht vor, solche Konten mit einer schriftlichen Ankündigung von einem Monat zu löschen. Wir werden uns innerhalb von 7 Tagen nach Beendigung dieses Vertrages als die Eigentümer jeglicher für Sie verwalteter Listungen auf Google My Business zurückziehen.

9.7 Die folgenden Abschnitte werden über den Ablauf oder die Beendigung dieses Vertrages weiterhin bestehen: 1.2, 1.3, 1.8, 2.3, 3, 4, 5, 6, 7, 9.6, 9.7 und 10.

10. VERSCHIEDENES

10.1 UENI kann diesen Vertrag gelegentlich überarbeiten. Die aktuellste Version wird immer auf unserer Website veröffentlicht sein. Wenn Sie ein UENI Konto haben oder die kostenpflichtigen Dienste beziehen, werden Ihnen jegliche wesentlichen Veränderungen per Email mitgeteilt.

10.2 Dieser Vertrag, einschließlich der Auftragszusammenfassung, ersetzt jegliche zuvor getroffenen Vereinbarungen zwischen uns und stellt den vollständigen Vertrag in Bezug auf diesen Gegenstand dar. Wenn zwischen diesem Auftrag und der Auftragszusammenfassung ein Konflikt besteht, hat die Auftragszusammenfassung Vorrang.

10.3 Jede Partei erklärt sich damit einverstanden, zu versuchen, jegliche Streitigkeiten im Rahmen dieses Vertrages durch Kontaktaufnahme mit der anderen Partei zu lösen. Die Kontaktaufnahme kann hier erfolgen oder durch die Benachrichtigungswege in Klausel 10.7.

10.4 UENI übernimmt keine Haftung für mangelnde Leistung aufgrund unkontrollierbarer Gegebenheiten (zum Beispiel Naturkatastrophen, Kriegshandlungen oder Terrorismus, Randale, Arbeitsbedingungen, staatliche Maßnahmen und Störungen des Internets).

10.5 Die allgemeinen Geschäftsbedingungen dieses Vertrages, einschließlich des Preises der kostenpflichtigen Dienste, werden als vertrauliche Informationen von UENI betrachtet. Sie dürfen diese Informationen nicht für Dritte offenlegen.

10.6 Sie dürfen diesen Vertrag, oder jegliche Rechte und Pflichten dieses Vertrages, nicht abtreten oder übertragen ohne die schriftliche Zustimmung von UENI. UENI kann diesen Vertrag, oder jegliche Rechte und Pflichten dieses Vertrages, an einen Vertragspartner übertragen oder in Verbindung mit einer Fusion, einer Übernahme, einer Unternehmensrestrukturierung oder eines Verkaufs abgeben.

10.7 Benachrichtigungen können per Email, Post oder persönlicher Zustellung erfolgen und gelten nach Eingang als zugestellt. UENI’s Anschrift für Mitteilungen lautet legal@ueni.com und Legal Department (Rechtsabteilung), UENI Limited, 2-14 Shortlands, London, W6 8DJ, UK.

10.8 Undurchsetzbare Bestimmungen werden verändert, um die Absichten der Parteien widerzuspiegeln, jedoch nur in dem Maße wie es notwendig ist, um sie durchsetzbar zu machen. Die verbleibenden Bestimmungen des Vertrages bleiben in vollem Umfang wirksam.

10.9 Wenn UENI es versäumt, einige der Rechte dieses Vertrages durchzusetzen oder diese verzögert durchsetzt, führt dies nicht zu einem Verzicht auf die betreffenden Rechte.

10.10 Nach dem Vertragsgesetz (Rechte von Drittparteien) von 1999 sind keine Bedingungen von einer Person durchsetzbar, die nicht Teil dieses Vertrages ist.

10.11 Dieser Vertrag unterliegt englischem Recht und untersteht der alleinigen Zuständigkeit der Gerichte von England und Wales.

Letzte Aktualisierung: 24.05.2018